durchsacken

GrammatikVerb · sackt durch, sackte durch, ist durchgesackt
Worttrennungdurch-sa-cken
Wortzerlegungdurch-sacken

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [Fliegersprache, Jargon] ⟨etw. sackt durch⟩ vom Flugzeug; plötzlich an Höhe verlieren, nach unten sacken
  2. 2. [übertragen] ⟨etw. sackt durch⟩ plötzlich nach unten fallen, stark absinken
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2019

Bedeutungen

1.
Fliegersprache, Jargon etw. sackt durchvom Flugzeug   plötzlich an Höhe verlieren, nach unten sacken
Kollokationen:
mit Aktiv-/Passivsubjekt: ein Flugzeug, ein Jet, eine Maschine sackt durch
als Adverbialbestimmung: etw. sackt plötzlich durch
Beispiele:
Den schwersten Unfall gab es […] bei den koreanischen Asiana Airlines, als am 6. Juli eine Boeing 777 kurz vor der Landung auf dem Flughafen San Francisco durchsackte, auseinanderbrach und Feuer fing. Dabei starben drei Menschen. [Süddeutsche Zeitung, 14.01.2014]
Erst wenn in rund 400 Metern Höhe das Seil ausklinkt und der Flieger schlagartig ein paar Meter durchsackt, kommt alles wieder an seinen Platz. [Spiegel, 02.07.2013 (online)]
Es war die Hitze und die durch die hohen Mauern des Anwesens beeinflussten Luftströme, die den Blackhawk-Helikopter im Sog der eigenen Rotorbewegungen durchsacken liessen […]. [Neue Zürcher Zeitung, 28.08.2011]
Erfaßt ein starker Schwerwind etwa eine Maschine im Landeanflug von hinten, kann die Geschwindigkeit, mit der die Luft die Tragflächen umströmt – und das Flugzeug dadurch trägt -, zu gering werden, die Maschine sackt durch und schlägt hart auf die Landebahn auf. [Die Welt, 31.08.2005]
New York – Selten verlaufen Turbulenzen während eines Fluges so dramatisch wie am 28. Dezember 1997, als eine 32jährige Japanerin tödliche Schädelverletzungen erlitt, weil ihr United-Airlines-Jumbojet auf dem Flug von Japan nach Hawaii mitten über dem Pazifik in einen für den Piloten unsichtbaren Luftwirbel geraten und Hunderte von Metern durchgesackt war. [Welt am Sonntag, 11.07.1999]
2.
übertragen etw. sackt durchplötzlich nach unten fallen, stark absinkenQuelle: DWDS, 2019
Beispiele:
Die Abgeltungsteuer sorgt dafür, dass bei langfristigen Investitionen, die noch in diesem Jahr getätigt werden, meist mehr Geld übrig bleibt – selbst dann, wenn der Dax im Jahr 2009 oder 2010 noch einmal durchsackt. [Spiegel, 06.06.2008 (online)]
[…]Ich dachte zuerst, mein Kreislauf sackt durch, so ein schwummeriges Gefühl war das[…]. [Spiegel, 20.10.2004 (online)]
Eine noch höhere Produktion würde die Milchpreise weiter durchsacken lassen. [Der Standard, 08.04.2005]
Nach der Hiobsbotschaft Anfang Oktober ist die wichtigste Medienaktie des Neuen Markts innerhalb weniger Tage von knapp 60 auf unter 40 Euro durchgesackt und hat sich seither nicht wieder erholt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.11.2000]
Statt einem Verlust von 2,9 Millionen Dollar für 1997 wies die Firma nun einen solchen von 24,7 Millionen aus – die Kurse sackten durch […]. [Neue Zürcher Zeitung, 20.04.1999]

Typische Verbindungen zu ›durchsacken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchsacken‹.

Zitationshilfe
„durchsacken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchsacken>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchsäbeln
durchs
durchrütteln
durchrutschen
durchrühren
Durchsage
durchsägen
Durchsatz
Durchsatzrate
durchsäuern