Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchschalten

Grammatik Verb
Worttrennung durch-schal-ten
Wortzerlegung durch- schalten1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Technik
a)
die Schaltung mehrerer Schaltelemente ganz durchführen, Strom bis zum Endpunkt durchleiten
b)
durch die Schaltung mehrerer Schaltelemente bis zu einem Endpunkt leiten, übermitteln
2.
Motorsport schnell hochschalten

Thesaurus

Synonymgruppe
durchkontaktieren · durchschalten
Synonymgruppe
durchschalten · durchzappen
Oberbegriffe
  • zappen · zwischen Fernsehprogrammen hin- und herschalten

Verwendungsbeispiele für ›durchschalten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber die Zahl der Anrufer, die durchgeschaltet werden, nahm kontinuierlich ab. [Die Welt, 07.02.2003]
Wir waren mit keiner TV‑Karte in der Lage, die Sender im Programm durchzuschalten. [C't, 2001, Nr. 14]
Kommt diese nicht zustande, weil der Anruf von einem Fax‑Gerät stammt, schaltet das Script zum Fax durch. [C't, 1992, Nr. 11]
Aber die fünf Gänge lassen sich gut durchschalten, und dank einer angenehmen Dämmung ist der typische Dreizylinder‑Sound nur beim starken Beschleunigen zu hören. [Die Zeit, 05.09.2011, Nr. 36]
An einem Drehschalter mit Ganganzeige schaltet er die Gänge eins bis zwölf einfach nacheinander durch. [Süddeutsche Zeitung, 20.03.1996]
Zitationshilfe
„durchschalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchschalten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchschallen
durchschaben
durchsausen
durchsaufen
durchsagen
durchschaubar
durchschauen
durchschauern
durchschaukeln
durchscheinen