durchschaubar

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung durch-schau-bar
Wortzerlegung durchschauen -bar
Wortbildung  mit ›durchschaubar‹ als Letztglied: undurchschaubar
eWDG

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von durchschauen (II)
Beispiele:
schwer durchschaubare Regeln, Zusammenhänge, Ursachen
ein schwer durchschaubarer Mensch

Thesaurus

Synonymgruppe
durchschaubar · erkennbar · transparent
Assoziationen
Synonymgruppe
(leicht) durchschaubar · schlecht kaschiert  ●  durchsichtig  fig. · fadenscheinig  fig. · Das merkt doch ein Blinder (mit dem Krückstock).  ugs., fig., Redensart
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›durchschaubar‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchschaubar‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchschaubar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das war so dummdreist, daß es mir augenblicklich wieder leid tat, so eine durchschaubare List angewendet zu haben. [Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 324]
Zu Hause in ihrem Dorf war alles einfach gewesen, durchschaubar, von Kind auf gekannt. [Wolf, Christa: Der geteilte Himmel, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verl. 1963, S. 83]
Unsere nationalen Institutionen sind nicht perfekt, aber sie sind durchschaubar. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1997]]
Man darf sich nicht blenden lassen, das ist alles so durchschaubar. [Die Zeit, 02.11.1990, Nr. 45]
Die Öffentlichkeit schließlich wurde es müde, sich mit diesem schwer durchschaubaren Gebiete kritisch zu befassen. [Die Zeit, 26.06.1964, Nr. 26]
Zitationshilfe
„durchschaubar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchschaubar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchschalten
durchschallen
durchschaben
durchsausen
durchsaufen
durchschauen
durchschauern
durchschaukeln
durchscheinen
durchscheinend