Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchscheinend

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung durch-schei-nend
Wortzerlegung durchscheinen -end2
eWDG

Bedeutung

lichtdurchlässig
Beispiele:
Milchglas ist durchscheinend
durchscheinendes Papier
eine durchscheinende Leinwand
übertragen überaus zart, durchsichtig
Beispiele:
sie hat ein blasses, durchscheinendes Gesicht
Ihre leicht geschwungene Nase war von durchscheinender haut [ UhseBertram187]

Thesaurus

Synonymgruppe
durchscheinend · durchsichtig · klar · transparent · ungetrübt
Synonymgruppe
diaphan · durchscheinend · transluzent · transluzid
Synonymgruppe
durchscheinend · glasartig · glasig · hyalin · klar · transparent
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›durchscheinend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchscheinend‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchscheinend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn sich die Scheibe dreht, sieht man ein durchscheinendes dreidimensionales Bild. [C't, 1995, Nr. 11]
Sie verstummt, ihre Beine sind eng aneinandergepresst, ihre Haut ist blass, fast durchscheinend. [Die Zeit, 15.05.2012, Nr. 10]
Später wird die Form einfacher, größer, bekommen die Bilder mehr Tiefe, werden die Farben oft fahl durchscheinend. [Die Zeit, 03.05.1951, Nr. 18]
Das Zimmer war von einem hellen Licht erfüllt, und eine durchscheinend helle Gestalt stand neben ihrem Bett. [Der Tagesspiegel, 12.12.2004]
B. ist ein durchsichtiges oder nur durchscheinendes Material von geringer Härte. [o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 20453]
Zitationshilfe
„durchscheinend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchscheinend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchscheinen
durchschaukeln
durchschauern
durchschauen
durchschaubar
durchscheuern
durchschieben
durchschießen
durchschiffen
durchschimmern