durchschiffen

GrammatikVerb · durchschifft, durchschiffte, hat durchschifft
Aussprache
Worttrennungdurch-schif-fen
Wortzerlegungdurch-schiffen1
eWDG, 1967

Bedeutung

das Meer mit dem Schiff kreuz und quer befahren
Beispiel:
er ist ein alter Seemann und hat sämtliche Meere durchschifft

Typische Verbindungen zu ›durchschiffen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchschiffen‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchschiffen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir durchschiffen die schmale Enge, die sie von dem Festlande trennt, und landen vor ihrer nun erst sichtbar werdenden gleichnamigen Hauptstadt.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 01.03.1908
Eine Riesenwoge löste sich für uns in viele winzige Wellchen auf, die wir bequem durchschiffen konnten.
Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 14
Aber Odysseus muß auch das Weltall der Frequenzen durchschiffen – mit Hilfe von elektronischen Instrumenten.
Süddeutsche Zeitung, 19.04.1997
Seit fünfzig Jahren durchschifft dieser Globetrotter nun schon mit seinen Freunden Pelle, Pingo und Seebär die Tier- Welt.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.2001
Zitationshilfe
„durchschiffen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchschiffen>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchschießen
durchschieben
durchscheuern
durchscheinend
durchscheinen
durchschimmern
durchschlafen
Durchschlafmittel
Durchschlag
durchschlagen