Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchschimmern

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung durch-schim-mern
Wortzerlegung durch- schimmern
eWDG

Bedeutung

durch etw., eine Öffnung hindurchschimmern
Beispiel:
durch den Vorhang, unter der Tür schimmert Licht durch
übertragen
Beispiel:
gehobeneine Kunst, die früh schon durchs Moderne … das zeitlos Vorbildliche, Klassische durchschimmern ließ [ Th. Mann11,547]

Thesaurus

Synonymgruppe
anklingen · assoziiert sein (mit) · durchklingen · durchschimmern · konnotiert sein · mit angesprochen sein · mitklingen · mitschwingen
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›durchschimmern‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchschimmern‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchschimmern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch schimmert ein Muster durch, wie ein Erfolg bei so aussichtslos erscheinenden Missionen möglich ist. [Die Zeit, 24.10.2011, Nr. 43]
Irgendwie, so viel schimmert immerhin durch, geht es auch dabei um Geld. [Die Zeit, 17.02.2003 (online)]
An anderen Stellen schimmert etwas von der Härte des wissenschaftlichen Aufsatzes durch. [Die Zeit, 07.10.1988, Nr. 41]
Die Erde ist dunkel, an tieferen Stellen schimmert grünlicher Sand durch. [Die Zeit, 13.01.1986, Nr. 02]
Blaue, längst entweihte Seide schimmerte durch und verbarg sich wieder. [Aichinger, Ilse: Die größere Hoffnung, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1966 [1948], S. 68]
Zitationshilfe
„durchschimmern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchschimmern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchschiffen
durchschießen
durchschieben
durchscheuern
durchscheinend
durchschlafen
durchschlagen
durchschlagend
durchschlagskräftig
durchschlauchen