Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchsonnt

Grammatik partizipiales Adjektiv
Worttrennung durch-sonnt
formal verwandt mitsonnen
eWDG

Bedeutung

dichterisch von Sonnenlicht erfüllt
Beispiele:
ein durchsonntes Zimmer
ein durchsonnter Tag
die leichte, durchsonnte Luft wurde von launigen kurzen Windzügen bewegt [ Hesse3,66]

Thesaurus

Synonymgruppe
durchsonnt · sonnendurchflutet

Verwendungsbeispiele für ›durchsonnt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch das Loch sah ich hinaus in ein weites, herrlich durchsonntes Land. [Brief von Heinz Rohden vom 21.04.1915. In: Witkop, Philipp (Hg.), Kriegsbriefe gefallener Studenten, München: Müller 1928 [1915], S. 161]
Das braune Zimmerchen mit der niederen Balkendecke war hell durchsonnt. [Frapan, Ilse: Arbeit. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 5480]
Draußen, hinter durchsonnter Gardine, spielten bereits alle Kinder im Hof, auch der noch lang nicht schulpflichtige Eberhard. [Die Zeit, 17.05.1996, Nr. 21]
Eine Sinfonie von heiteren Wiesenblumendüften erfüllte die reine, trockene, klar durchsonnte Atmosphäre. [Mann, Thomas: Der Zauberberg, Gütersloh: Bertelsmann 1998 [1924], S. 473]
Die ZEIT gratuliert der Altverlegerin in Respekt und Verehrung und wünscht ihr noch viele gesunde, durchsonnte und erfüllte Jahre. [Die Zeit, 13.10.2005, Nr. 42]
Zitationshilfe
„durchsonnt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchsonnt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchsitzen
durchsinken
durchsingen
durchsieben
durchsickern
durchspalten
durchspeicheln
durchspielen
durchsprechen
durchspringen