Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchstylen

Grammatik Verb
Worttrennung durch-sty-len
Wortzerlegung durch- stylen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Jargon vollständig mit einem einheitlichen Styling versehen, ausstatten

Typische Verbindungen zu ›durchstylen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchstylen‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchstylen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schuhe, Bindung und Ski sind dann eben nicht nur besser aufeinander abgestimmt und einheitlich durchgestylt, sondern häufig auch billiger. [Süddeutsche Zeitung, 28.12.1996]
Alles ist durchgestylt, alles wird zentral kontrolliert, selbst die Farbe der Fußmatten. [Die Zeit, 10.12.2001, Nr. 50]
Mit 40, 45 haben die meisten ihren Lebensentwurf schon völlig durchgestylt. [Die Welt, 05.04.2000]
Vor einiger Zeit aufwendig renoviert, erscheint das Ambiente jetzt komplett durchgestylt. [Der Tagesspiegel, 15.03.2003]
So detailverliebt durchgestylt die kleine Revue auch ist, das Quintett wirkt unglaublich frisch – was angesichts der Uhrzeit nicht zu verachten ist. [Der Tagesspiegel, 07.03.2002]
Zitationshilfe
„durchstylen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchstylen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchstudieren
durchströmen
durchstrukturieren
durchstreifen
durchstreichen
durchstöbern
durchstürmen
durchsuchbar
durchsuchen
durchsumpfen