Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchtanken

Grammatik Verb
Worttrennung durch-tan-ken
Wortzerlegung durch- tanken
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

besonders Handball, Fußball, Jargon mit kraftvollem körperlichem Einsatz durch die gegnerische Deckung brechen und eine Chance erspielen

Verwendungsbeispiele für ›durchtanken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als sich aber erneut Jaspers vor dem Gehäuse durchtankte, schien die Entscheidung gefallen. [Die Zeit, 12.04.2007 (online)]
Ulf Kirsten hat sich im finnischen Strafraum durchgetankt, fliegt Richtung Ball. [Bild, 28.05.1998]
Wieder einmal hat sich Kraftpaket Patrick Femerling zum Korb durchgetankt und mit einem Dunking abgeschlossen. [Bild, 28.01.1999]
Clint Dempsey knackte dann das Abwehr‑ Bollwerk, als er sich in den Strafraum durchtankte und von Jonathan Mensah von den Beinen geholt wurde. [Die Zeit, 26.06.2010 (online)]
Nachdem sich Gaetan Krebs auf rechts durchgetankt hatte, scheiterte Schlaudraff aus kürzester Distanz am glänzend reagierenden Fernandes. [Die Zeit, 03.12.2008, Nr. 47]
Zitationshilfe
„durchtanken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchtanken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchsäuern
durchsägen
durchsäbeln
durchsumpfen
durchsuchen
durchtanzen
durchtasten
durchtelefonieren
durchtesten
durchtoben