Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchtanzen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung durch-tan-zen
Wortzerlegung durch- tanzen
eWDG

Bedeutungen

I.
ohne Unterbrechung tanzen
Grammatik: Präsens ‘tanzt durch’, Präteritum ‘tanzte durch’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘durchgetanzt’DWDS
Beispiel:
Nun kann man nicht gut von sieben Uhr bis vier Uhr morgens durchtanzen [ KlepperKahn236]
II.
einen bestimmten Zeitraum tanzend verbringen
Grammatik: Präsens ‘durchtanzt’, Präteritum ‘durchtanzte’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘durchtanzt’DWDS
Beispiele:
er hat manche Nacht durchtanzt
er war müde nach der durchtanzten Nacht

Typische Verbindungen zu ›durchtanzen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchtanzen‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchtanzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann habe ich viel mehr Energie und tanze die ganze Nacht durch. [Bild, 17.07.2000]
Von der Bar tanzt er sich zu Özdemir durch, grüßt und fordert die Gäste zum Tanzen auf. [Die Zeit, 22.10.2001, Nr. 43]
Wir haben oft Nächte durchgetanzt, man musste eher fit sein und sich wach halten, durfte nicht runterkommen. [Die Zeit, 06.07.2009, Nr. 27]
Wie es der Brauch verlangt, tanzen und beten sie die Nacht durch. [Die Welt, 10.04.2004]
Unzählige Paare tanzten hier die Nacht durch – und blieben später zusammen. [Bild, 30.09.1998]
Zitationshilfe
„durchtanzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchtanzen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchtanken
durchsäuern
durchsägen
durchsäbeln
durchsumpfen
durchtasten
durchtelefonieren
durchtesten
durchtoben
durchtosen