Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchtreten

Grammatik Verb · tritt durch, trat durch, hat/ist durchgetreten
Aussprache 
Worttrennung durch-tre-ten
Wortzerlegung durch- treten
Wortbildung  mit ›durchtreten‹ als Grundform: Durchtritt
eWDG

Bedeutungen

1.
auf einen Hebel treten, bis dieser anschlägt
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiel:
den Bremshebel, ein Gaspedal durchtreten
2.
etw. durch ständiges Treten, Gehen so abnutzen, dass es schadhaft wird
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiele:
er hat seine Schuhe schon durchgetreten
Vor seinen Füßen war die Zementschicht durchgetreten [ RennAdel40]
3.
durch eine abschließende Umwandung dringen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Beispiele:
bei der Gasleitung tritt Luft, Gas durch
das Gas war durchgetreten
bei einer Röntgenröhre tritt Strahlung durch

Typische Verbindungen zu ›durchtreten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchtreten‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchtreten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es tritt sich doch sonst so leicht durch. Nach meinem Kopf fragst Du? [Brief von Ernst G. an Irene G. vom 17.03.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270]
Die Bremsen funktionierten nicht mehr, das Pedal ließ sich nur noch durchtreten. [Die Zeit, 31.05.2010, Nr. 22]
Zwar trete ich das Gaspedal fast nie ganz durch, aber man weiß ja nie. [Süddeutsche Zeitung, 20.09.2003]
Jetzt tritt mal die Kupplung durch und mach das Auto an. [Süddeutsche Zeitung, 16.11.2002]
Till Fellner nutzt das Pedal häufig, allerdings nie weit durchgetreten. [Süddeutsche Zeitung, 12.08.2002]
Zitationshilfe
„durchtreten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchtreten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchtrennen
durchtreiben
durchtrainieren
durchtragen
durchtosen
durchtrieben
durchtrinken
durchtrocknen
durchtränken
durchturnen