durchvögeln

Grammatik Verb · vögelt durch, vögelte durch, hat durchgevögelt
Aussprache [ˈdʊʁçføːgl̩n]
Worttrennung durch-vö-geln
Wortzerlegung durch- vögeln

Bedeutungsübersicht+

  1. [vulgär] ...
    1. a) [häufig diskriminierend] ⟨jmd. vögelt jmdn. durch⟩
    2. b) ⟨jmd. vögelt (den ganzen Tag, die Nacht) durch⟩
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

vulgär
a)
häufig diskriminierend jmd. vögelt jmdn. durch
Synonym zu durchbumsen (a)
Beispiele:
Nach der Begrüßung im Café glänzte er mit intensiver Betrachtung meines Oberkörpers und: »Dich würde ich jetzt gern hier auf dem Tisch durchvögeln.« Warum sagt ein Mann so etwas? [Welt am Sonntag, 15.07.2012]
Gesprochen wird [in dem Spielfilm »Berlin für Helden«] eher wenig, und dann gern mal auf der Grenze zwischen Ernst und Komik Balancierendes wie »Man muss schon nach Berlin fahren, um mal richtig durchgevögelt zu werden«. [Der Tagesspiegel, 05.04.2012]
Ich sitze schwitzend am Schreibtisch und stelle mir gerade vor, wie du mich […] bei heissen Temperaturen von hinten durchvögelst[…]. [MP-Aufnahmeformular, 01.07.2010, aufgerufen am 21.07.2020]
Auch David ist nicht wirklich bei der Sache. Das heißt: eigentlich schon. Denn er läßt sich gerade von Phil, einem Straßenjungen, durchvögeln, als der Anruf aus dem Krankenhaus kommt. [Süddeutsche Zeitung, 07.09.1998]
übertragenSehe ich mir den Handwerksbetrieb meiner Eltern an, stelle ich fest, dass Du als Mittelständler buchstäblich von allen Seiten durchgevögelt (= ausgenommen, ausgenutzt, hintergangen) wirst. Egal, ob große Bauträger Dir noch 80.000, 100.000 Euro schulden, mal eben in die Pleite kacheln und unter anderem Namen zwei Wochen später wieder aufmachen. […] Du musst dann sehen, wo Du bleibst. [»Totschweigen ist der falsche Weg«, 06.12.2012, aufgerufen am 19.08.2020]
b)
jmd. vögelt (den ganzen Tag, die Nacht) durch
Synonym zu durchbumsen (b)
Beispiele:
Sieben Jahre lang hat […] Tannhäuser [in einer modernen Operninszenierung des »Tannhäuser«] mit […] Venus durchgevögelt, jetzt kann er nicht mehr. [Süddeutsche Zeitung, 14.04.2014]
Zwei Tage später frage ich sie, wie es ihr geht. Sie antwortet postwendend: »Hab grad die ganze Nacht mit Andres durchgevögelt. Sorry.« [Endlich konnte ich einem Sexsüchtigen ALLE Fragen stellen, 18.03.2021, aufgerufen am 19.03.2021]
Gekocht hätten sie, dann einen Joint geraucht, die Handys ausgeschaltet und die halbe Nacht sich geliebt respektive durchgevögelt. [Basler Zeitung, 04.10.2011]
Und siehe da, […] es kann der Frömmste nicht in Frieden seine Flitterwochen durchvögeln, wenn es seinem Kumpel […] nicht gefällt[…]. [Süddeutsche Zeitung, 30.06.2004]
Nach einer in allen erdenkbaren Stellungen durchvögelten Nacht sorgt er immerhin mit einem dicken Geldschein dafür, dass sie[…] noch ein paar Stunden […] im Hotelzimmer bleiben kann[…]. [Der Tagesspiegel, 09.03.2001]
»So wie du ausschaust, hast du bestimmt die ganze Nacht durchgevögelt«, wurde Silvia morgens begrüßt. Trotz Warnung durch die Kollegen […] vertraute Silvia sich der Gleichstellungsbeauftragten bei der Münchener Polizei an. [Bild am Sonntag, 07.03.1999]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„durchvögeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchv%C3%B6geln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchturnen
durchtränken
durchtrocknen
durchtrinken
durchtrieben
durchwachen
durchwachsen
durchwagen
durchwalken
durchwalten