Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchwühlen

Grammatik Verb · wühlt durch, wühlte durch, hat durchgewühlt
Grammatik Verb · durchwühlt, durchwühlte, hat durchwühlt
Aussprache 
Worttrennung durch-wüh-len
Wortzerlegung durch- wühlen
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. wühlend durchsuchen
Beispiele:
jmds. Koffer, Gepäck, Schränke durchwühlen
sie haben auf der Suche nach dem Beweisstück alles vom Keller bis zum Dach durchwühlt, durchgewühlt
einen Stapel Bücher, Haufen Papier durchwühlen
2.
die Erde aufwühlen
Grammatik: Präsens ‘durchwühlt’, Präteritum ‘durchwühlte’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘durchgewühlt’DWDS
Beispiele:
Wildschweine haben die Felder durchwühlt
Granaten durchwühlten den Boden
3.
salopp etw. mit großem Eifer durcharbeiten
Beispiel:
er hat viele Bücher, Quellen durchgewühlt, durchwühlt

Thesaurus

Synonymgruppe
durchwühlen · verwühlen · zerwühlen

Typische Verbindungen zu ›durchwühlen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchwühlen‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchwühlen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Männer waren durch ein Fenster ins Haus gekommen, hatten alles durchwühlt. [Bild, 11.06.1998]
Anschließend durchwühlten die Täter sämtliche Schränke und Fächer in dem Büro. [Der Tagesspiegel, 19.05.2004]
Anschließend liefen beide ins Haus und durchwühlten dort die Schränke. [Die Welt, 09.12.2004]
In den Büros durchwühlten sie Schränke und verwüsteten die Räume. [Die Welt, 24.07.2003]
Dabei begann er die Kästen, die im Zimmer standen, zu öffnen und die Fächer eines Schreibtisches zu durchwühlen. [Huch, Ricarda: Der Dreißigjährige Krieg, Wiesbaden: Insel-Verl. 1958 [1914], S. 895]
Zitationshilfe
„durchwühlen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchw%C3%BChlen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchwärmen
durchwälgern
durchwählen
durchwuzeln
durchwutschen
durchwürzen
durchzappen
durchzechen
durchzeichnen
durchziehen