durchwetzen

GrammatikVerb
Worttrennungdurch-wet-zen (computergeneriert)
Wortzerlegungdurch-wetzen
eWDG, 1967

Bedeutung

landschaftlich etw. durch ständiges Tragen so abnützen, dass es schadhaft wird
Beispiele:
seine Schuhe durchwetzen
der Ärmel ist am Ellbogen durchgewetzt
ein durchgewetzter Rock

Verwendungsbeispiel für ›durchwetzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Linoleumböden waren bis auf die Dielenbretter durchgewetzt, die Decken fast schwarz von dem Ruß aus dem gußeisernen Kohleofen.
Der Spiegel, 17.06.1985
Zitationshilfe
„durchwetzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchwetzen>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchweichen
durchwehen
durchwegs
durchweg
durchwechseln
durchwichsen
durchwieseln
durchwinden
durchwinken
durchwintern