Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchwetzen

Grammatik Verb
Worttrennung durch-wet-zen
Wortzerlegung durch- wetzen
eWDG

Bedeutung

landschaftlich etw. durch ständiges Tragen so abnützen, dass es schadhaft wird
Beispiele:
seine Schuhe durchwetzen
der Ärmel ist am Ellbogen durchgewetzt
ein durchgewetzter Rock

Verwendungsbeispiele für ›durchwetzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Linoleumböden waren bis auf die Dielenbretter durchgewetzt, die Decken fast schwarz von dem Ruß aus dem gußeisernen Kohleofen. [Der Spiegel, 17.06.1985]
Zitationshilfe
„durchwetzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchwetzen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchweichen
durchwehen
durchwegs
durchweg
durchwechseln
durchwichsen
durchwieseln
durchwinden
durchwinken
durchwintern