durchwuchern

GrammatikVerb · durchwuchert, durchwucherte, hat durchwuchert
Aussprache
Worttrennungdurch-wu-chern (computergeneriert)
Wortzerlegungdurch-wuchern
eWDG, 1967

Bedeutung

sich in etw. wuchernd ausbreiten
Beispiele:
Quecken haben den Acker durchwuchert
der Rasen ist von Unkraut durchwuchert
Pilze ... deren Fadengeflecht die tote Pflanzenmasse durchwuchert [FörsterMikroben46]

Typische Verbindungen zu ›durchwuchern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchwuchern‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchwuchern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Roman nennt der Militär Kurtz den außerirdischen Pilz einen Krebs, der alles durchwuchern will.
Der Tagesspiegel, 25.05.2001
Im Spätsommer befallen vom Wind verdriftete Pilzsporen die Wirtspflanzen, die dann während des Winters von dem fädigen Parasiten durchwuchert werden.
Die Zeit, 19.03.1993, Nr. 12
Zitationshilfe
„durchwuchern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchwuchern>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchwollen
durchwogen
durchwitschen
durchwischen
durchwirkt
durchwühlen
Durchwurf
durchwursteln
durchwurzeln
durchwürzen