Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchzeichnen

Grammatik Verb
Worttrennung durch-zeich-nen
Wortzerlegung durch- zeichnen

Verwendungsbeispiele für ›durchzeichnen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch wenn viele russische Interpreten diesen Hang ihrer Nationalkomponisten zur französischen Kultur oft nicht wahrhaben wollen und entsprechend harsch deren Stücke durchzeichnen. [Süddeutsche Zeitung, 09.06.1999]
Der Dynamikumfang wurde etwas verbessert, sodass nun selbst bei hohen Objektkontrasten alle Bildstrukturen sauber durchgezeichnet sind. [C't, 2000, Nr. 11]
Bei der phantastischen Ausgeglichenheit dieses Orchesters erklingt auch das Schroffe noch homogen, in den Stimmen vollkommen durchgezeichnet. [Süddeutsche Zeitung, 31.08.1998]
Kaum eine dieser Figuren jedoch ist wirklich durchgezeichnet, kaum eine mehr als ein Konglomerat aus Fertigteilen und Sprechblasen. [Die Zeit, 16.11.1990, Nr. 47]
Der Kontrast im Objekt, der im Bild noch durchgezeichnet erscheint, erreicht entgegen den Ankündigungen von Fuji nur ein durchschnittliches Niveau. [C't, 2000, Nr. 11]
Zitationshilfe
„durchzeichnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchzeichnen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchzechen
durchzappen
durchwürzen
durchwühlen
durchwärmen
durchziehen
durchzittern
durchzucken
durchzwängen
durchzählen