Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

achen

achen,
ejulare, plangere, mhd. achen. Ben. 1, 6ᵃ; seufzen und achen. H. Sachs II. 1, 27ᶜ;
auch ich war krank in ihr,
in ihr hab ich geachet.
Fleming 618;
andere (kranke) kriechen mit achen und krachen an stecken den weg mehr dann sie gehen. Kirchhof mil. disc. 119. sich achen. Hadamar 494, 5. s.abachen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1852), Bd. I (1854), Sp. 162, Z. 74.

ächen

ächen,
dasselbe. mit achtzen und echen. H. Sachs 5, 390ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1852), Bd. I (1854), Sp. 163, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
ausstehlich
Zitationshilfe
„ächen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/%C3%A4chen>, abgerufen am 14.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)