Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

ägerlin, ägerling, m.

ägerlin, ägerling, m.
agaricus campestris, ein eszbarer schwamm, franz. champignon, mlat. campinio, man suchte das fremde agaricus, ἀγαρικόν deutsch zu machen, in Baiern ward egerling zu egertling, von egerde campus (Schmeller 2, 71). ägerlin schreibt Gersdorfs wundarznei s. 102.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1852), Bd. I (1854), Sp. 189, Z. 74.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
ausstehlich
Zitationshilfe
„ägerlin“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/%C3%A4gerlin>, abgerufen am 14.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)