Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

ängerling

ängerling
s. engerling.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1852), Bd. I (1854), Sp. 349, Z. 15.

engerling, m.

engerling, m.
vermis intercus: engerling oder äderling sind maden, die winterszeit dem wildpret unter der haut wachsen und sich tief in dasselbe einfressen, dasz es wie gespickt aussiehet. W. von Heppe wolredender jäger 106; so ein mensch engerling oder rosmucken im angesicht hat, mit welchem wasser das zu wenden ist. Barth. Vagter, wie man alle gebresten und krankheiten arzneien soll mit ausgebrannten wassern. 1532 p. 13; eine nase
voll engerling, rippet und knögert.
H. Sachs III. 3, 15ᵇ.
Stieler 380 führt die redensart an: ich möchte nur engerlinge kriegen! nausea mihi movetur, wenn einer albernes und thörichtes vorbringt. engerlinge, grillen im kopfe haben. Schambach 56ᵇ. es gibt mancherlei maden oder larven von fliegen und käfern, für die sich der name engerling eignet.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 480, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
ausstehlich
Zitationshilfe
„ängerling“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/%C3%A4ngerling>, abgerufen am 08.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)