Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

ölbrunne, m.

ölbrunne, m.,
mhd. bildlich: dâ zerrinnet ê der vaʒʒe, ê des ölbrunnen dîner götlîchen güete, diu uns dâ vliuʒet ûʒ dem zuber dîner blüenden gotheit von der unerschepften genuhtsame dîner überêwigen gotheit. mystiker 1, 381, 34. nhd. von erdölquellen gebraucht.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1885), Bd. VII (1889), Sp. 1275, Z. 57.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
ordonanz
Zitationshilfe
„ölbrunne“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/%C3%B6lbrunne>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)