Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

ölkammer, f.

ölkammer, f.:
so mag auch kein weinkeller noch ölkammern noch stall oder ander teil des meiers hoff ohn eisene werkzeug aufgericht und erbauwt werden. Bechius Agric. 10.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1885), Bd. VII (1889), Sp. 1282, Z. 44.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
ordonanz
Zitationshilfe
„ölkammer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/%C3%B6lkammer>, abgerufen am 25.07.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)