Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

überschätzen, v.

überschätzen v
untrennb. verbindung, nur Herder schreibt wiederholt übergeschätzt für überschätzt (z. b. 5, 216; 20, 89).
1)
in der ä. spr.: jem. über vermögen belasten, zu hoch in der schatzung oder steuer ansetzen, sodann jem. übervortheilen, bezw. hart behandeln, vgl. Kramer hd.-nd. wb. (1719) 219ᶜ.
a)
donoch wart der keyser böse und grytig und überschetzete sine armen lüte städtechron. 8, 388; 8, 419; Keisersberg brösamlin 2, 8ᵃ
b)
es was ein gros geitzen und wuchern unter yhnen; wilcher den andern überschatzen und mit liegen betriegen künde, der hatte gewonnen Luther 19, 322 Weim.; schuester sollen die arbaiter ... mit der bezalung nit überschäzen österr. weistümer (1568) 10, 21; welchen (kaufmannschatz) er kaiser, kunigen ... auf borg verkauft und inen auch etwan bargelt umb gar hoch interesse geliehen, sie darum hoch überschetzt, verfortailt und betrogen hat städtechron. 32, 422; Freiburger stadtrechte (1520) 13ᵇ. 2.) zu hoch einschätzen, z. b.: sein kunst überschetzen Frisius 136ᵃ; die zal seiner feynden ü. Stumpf Schwytzerchron. (1606) 673ᵇ; auch die kleinste gabe sollte nicht verachtet, die gröszeste nicht übergeschätzt werden Herder 20, 89; unterzeichneter, der mit sich selbst in zweifel ist, ob nicht liebhaberey ... ihn die vorliegenden gegenstände zu überschätzen veranlasse Göthe IV 36, 218 Weim.; eine dichtung u. dergl. ü.: Gervinus gesch. d. dtsch. dicht. 1, 465; personen ü.: H. v. Chézy vergessenes 2, 215; das lang überschätzte verdienst Lafontaines J. Grimm Reinhart Fuchs vorr. 17; sich selbst ü.:
wenn einer auch sich überschätzt,
die sterne kann er nicht erreichen
Göthe I 3, 237 Weim.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1925), Bd. XI,II (1936), Sp. 492, Z. 12.
Zitationshilfe
„überschätzen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/%C3%BCbersch%C3%A4tzen>, abgerufen am 16.02.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)