f.
Fundstelle: Lfg. 4 (1925), Bd. XI,II (1936), Sp. 591, Z. 12
praecipitatio: mit gestuͦrme gîne inwec di herte (= herde) mit ubirstuͦrzunge in den see und ist irtrunkin Beheim evangelienb. Luc. 8, 33; überstürtzung und durchbruch der teiche samml. v. natur- u. medic. gesch. (1717) 2, 419. überlistung: überschnellung, frävel oder überstürzung Keisersberg von d. 7 schwerten (1510) b b 3ᶜ; ps. 51, 6 erste dtsche bibel. übereilung: diese anarchie der ideen, welche ... durch eine ... überstürzung der gedanken erzeugt wird Schiller br. 1, 290; D. Fr. Strausz schr. 6, 190.
Zitationshilfe
„überstürzung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/%C3%BCberst%C3%BCrzung>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …