abgrämen
Fundstelle: Lfg. 1 (1852), Bd. I (1854), Sp. 51, Z. 53
aegritudine consumere, einen durch verursachten gram plagen: sich abgrämen, sich durch gram verzehren:
ein jeder sehne sich nach dem fatalen glück,
zu ihren füszen sich zum schatten abzugrämen.
Wieland.
Zitationshilfe
„abgrämen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/abgr%C3%A4men>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …