Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

apfelblüte, f.

apfelblüte, f.
nnl. appelbloesem. prächtig sieht apfelblüte aus, blauen himmel dahinter; Klotilde, auf deren wangen er bisher die apfelblüten der gesundheit auf kosten seiner seele gesehen. J. Paul Hesp. 2, 199. früher apfelbluot. Altschwert 24, 27.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1852), Bd. I (1854), Sp. 534, Z. 51.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
antastlich aufbäumeln
Zitationshilfe
„apfelblüte“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/apfelbl%C3%BCte>, abgerufen am 26.02.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)