Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

augenlust, f.

augenlust, f.
oculorum voluptas, augenweide: du menschenkind, ich wil dir deiner augen lust nemen durch eine plage. Ezech. 24, 16; der augen lust und hoffärtiges leben. 1 Joh. 2, 16;
mein tausendschön und augenlust!
Ayrer 381ᵇ;
wenn fleisch, wenn augenlust, wenn hoffart dich ergetzet.
Gryphius 2, 433;
da war dieses euer zeichen, euer eigen augenlust
hat, weil so der herr befohle, zum exempel fort gemust.
Logau 2, 7, 7;
es gaben auch die nach ordnung gesetzte bäume anmutiges durchsehen und augenlust. pers. rosenth. 2, 28; eine lumpichte augenlust. Weise kl. leute 311;
wenn ich augenlust zu finden
unter schatticht kühlen linden
schielend auf und nieder gehe,
und ein schönes mädchen sehe,
möcht ich lauter auge sein.
Lessing 1, 53;
die tugend, die durch Psychens ofne brust,
wie durch krystall, ihm in die seele schimmert,
läszt für gemeine augenlust
ihm keinen sinn.
Wieland 9, 299;
und suchtest, deinen geist zu letzen,
ja nicht aus augenlust, der jüngsten mädchen kreis
Gotter 1, 245;
und setzt die kunstgetriebenen geschirre
zur augenlust auf ihre rechten stellen.
Göthe 10, 7;
es ist eine behagliche augenlust, die sich im allgemeinen über die sinnliche welt aufthut. 43, 408.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1852), Bd. I (1854), Sp. 808, Z. 18.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
aufstemmen ausgeizen
Zitationshilfe
„augenlust“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/augenlust>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)