Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

ausätschen

ausätschen,
illudere, ätsch machen gegen jemand: Peter und Christel fiengen nun mit einem male an laut zu lachen, ätschten sie aus und gaben ihnen die wiederholte versicherung, dasz sie fehlgeschossen hätten. A. G. Eberhard.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1852), Bd. I (1854), Sp. 826, Z. 37.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
ausstehlich
Zitationshilfe
„ausätschen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/aus%C3%A4tschen>, abgerufen am 08.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)