Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

ausbiegen

ausbiegen
flectere, deflectere, nnl. uitbuigen.
1)
transitiv, auswärts biegen: ausgebogner rücken, mhd. hoveroht und ûʒ gebogen. Iw. 464;
auch ein mannliches hemd mit ausgebognen manschetten.
Zachariä 1, 257.
2)
intransitiv: einem wagen auf der strasze ausbiegen; den neckereien der bosheit ausbiegen. Gotter 1, 168.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1852), Bd. I (1854), Sp. 831, Z. 31.

Im ¹DWB stöbern

a ä b c d e f g h i j
k l m n o ó ö p q r s
t u ú ü v w x y z -