Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

aufständig

aufständig,
insurgens: die aufständigen, die insurgenten; unter dem vorwande einer kleinen unternehmung gegen aufständige versammelte er 3000 mann. Stolberg 9, 97. ganz andern sinn verbindet damit folgende stelle: das gebäu des brauhauses anlangend lässet sich solches nicht also vorstellen, dasz es einem jedem ort aufständig sein (an jedem platz stehn) könnte. Hohberg 3, 54ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1852), Bd. I (1854), Sp. 745, Z. 3.

ausständig

ausständig,
creditus, nondum solutus: ausstendig geld. Wickram rollw. 54; fordret sein ausstendige schuld. 66 und Uhland 620; wären also über 2000 th. ausständig. Schweinichen 1, 366. nicht lange ausständig, bald zu erwarten, bald eintretend:
wann es wirt auch das ende dein
nun fort nit lang ausstendig sein.
H. Sachs III. 1, 264ᶜ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1853), Bd. I (1854), Sp. 983, Z. 13.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
ausstehlich
Zitationshilfe
„ausständig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/ausst%C3%A4ndig>, abgerufen am 08.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)