Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

auswurf, m.

auswurf, m.
ejectamentum, nach den bedeutungen des auswerfens: auswurf des bluͦts, projectio sanguinis. Maaler 48ᵇ; und da wir grosz ungewitter erlitten hatten, da theten sie des nähesten tages einen auswurf (ἐκβολὴν ἐποιοῦντο, vulg. jactum fecerunt). apost. gesch. 27, 18;
aber bald heischet die noth
den auswurf, dasz nicht sinke das schif.
Stolberg 15, 103;
so er (der habich) auch leicht und kurzdäuwig ist und zum schweiszen weiten geraumen auswurf hat. weidwerk 2, 12ᵇ; auf der insel, welche sie aber wegen des öfteren erdbebens und der feurigen auswürfe verlieszen. Winkelmann 3, 231;
dein schreckendes Rom ist ein höherer auswurf
von ameisen.
Klopstock Mess. 7, 424;
jede menschliche handlung ist eine neue schöpfung, ein auswurf der saat zu neuen entstehungen. Klinger 5, 132; so wie die fruchtbarkeit des ackers durch den auswurf der thiere befördert wird. 12, 222. die krankheit verschlimmert sich, der auswurf nimmt zu; es entstehet aus der zusammenwirkung ein gewisser ohnfehlbarer effect oder auswurf. Leibnitz 2, 48; gleich einem armen fündling, der, nachdem er sich lange für einen verwahrloseten auswurf der natur angesehen, unverhoft von einem edlen und zärtlichen vater erkannt wird. Wieland 7, 176; alle noch so unreife auswürfe seines witzes sind ihm kostbar. J. E. Schlegel 3, 464; das erhabene, das in diesen kräftigen auswürfen der jungen von keines menschen hand unterjochten natur lag. Klinger 5, 15; ein auswurf der menschheit. Humboldt ans. der nat. 1, 37; Italiens auswurf. Schiller 191ᵃ; diesen auswurf müssen wir ja vom volk unterscheiden. Tieck nov. kr. 4, 20;
windsbraut,
die den auswurf aller völker auswarf.
Platen 335.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1853), Bd. I (1854), Sp. 1021, Z. 6.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
ausstehlich
Zitationshilfe
„auswurf“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/auswurf>, abgerufen am 14.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)