Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

aussaufen

aussaufen,
ebibere, exhaurire, nnl. uitzuipen, heute nur von thieren oder unmäszigen menschen, ehmals häufiger: troet und trotzet, so vil reuter ins land zu bringen, dasz die pferd den Rhein müsten aussaufen, damit das fuszvolk trocken durchgieng. Garg. 211ᵃ; er leszt sich dünken, er verstehe in (den bibelspruch) uberaus wol und hab in rein bis auf den boden ausgesoffen, der doch sein ganz lebenlang nie daran gedacht hat. Luther 5, 45ᵃ; sihe nu die wort, wie gewaltig er (Paulus) aus der schrift redet vom tode, und in so fürmalet als sei er gar verschlungen und rein ausgesoffen, das nichts mehr davon bleiben sol, der doch alle menschen auf erden gefressen und verschlungen hat. 6, 269ᵃ; wie der jetzige legatz Natz zu Menz seine stift, sonderlich Magdeburg ausgefressen, ausgesoffen und ausgesogen hat. 6, 491ᵇ;
dürst dich zur selben stund,
so saufs gar aus bis auf den grund.
grobianus G 4;
es ist noch vil härter, das ich disz hoch glas aussaufen musz. Garg. 92ᵃ; aussaufen zur geselligkeit (bescheid thun). 152ᵃ; ein schelm, der dem andern etwas vergibt und in nit laszt aussaufen. 102ᵇ; hat jemand dein landweingen ausgesoffen. Weise kl. leute 276; hiesz mich der schiffer ein gut glas voll bomolie aussaufen. Schelmufsky 1, 61; sof die wasserkanne auf einen zug reine aus. 1, 101. s.saufaus.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1852), Bd. I (1854), Sp. 944, Z. 70.

auszausen

auszausen,
carpere, evellere, für auszeisen, nnl. uitteezen: der kerl zauset mir die haare aus. Simpl. 2, 310; eine ausgezauste perücke; ausgezauster flanell. J. Paul Tit. 1, 119.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1853), Bd. I (1854), Sp. 1023, Z. 49.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
ausstehlich
Zitationshilfe
„auszausen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/auszausen>, abgerufen am 08.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)