Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

ausze, adv.

ausze, adv.
ἔξω, goth. uta, das sich zu ut verhält wie iupa zu iup, inna zu inn, fairra zu fairr: uta sat ana rôhsnai. Matth. 26, 69; ak uta ana auþjaim stadim vas. Marc. 1, 45; uta standandôna. 3, 31; jainaim þaim uta. 4, 11; stôþ at daurôm uta. Joh. 18, 16. ahd. uʒʒe oder ûʒe: uʒʒe, foras. gl. Jun. 206; kecaugrôt wesan uʒʒe. Kero cap. 67; uzsi arworpanan. Is. cap. 5; ûʒe stuant. O. I. 4, 71; stuontun uʒʒe. T. 59, 1; inne unde uʒʒe. N. ps. 78, 3; heime ne wârin, nube uʒʒe. 70, 1; merkwürdig der ausgang e, das in den ältesten denkmälern ein ê scheint, und dem ω in ἔξω gleicht. alts. ûta: ûta wârun. Hel. 12, 6; ûta gibrâhti. 16, 22; stôd tharûte. 151, 7; ûte stôd. 156, 22. altn. ûti, schw. ute, dän. ude. mhd. ziemlich selten:
und sîn dâ ûʒe bîten.
Iw. 956;
swie ich hie nu lûʒe,
hette ich iuch dâ ûʒe.
Herb. 13636;
welt ir nu sîn dar ûʒe.
Nib. 1914, 4;
daʒ in diu ougen ûʒe füeren.
Walth. 61, 30,
welches Lachmann in der zweiten ausgabe nicht hätte sollen vertauschen mit ûʒ gefüeren;
sprach ein kamerrûʒe,
lâzent in dâ ûʒe.
GA. 1, 217;
und der künic was lange ûʒe sîne betevart. myst. 165, 3; dô vant ich, daʒ her inne was und ich ûʒe. 187, 38; her zogite eine herevart und was lange ûʒe. 243, 24. Es war geboten für diese uralte partikel zeugen zu bringen, die unserer heutigen schriftsprache erloschen ist und durch aus oder auszen vertreten wird. unterm volk lebt sie noch hier und da, z. b in der Schweiz: chumm zuemer ausze oder uusze! ausze mittem! hinaus mit ihm! Stalder 1, 119; in Hessen: ausze bleiben, er ist ausze, auszewendig; Schmeller 1, 117 verzeichnet bairisches ausz' = ausze. man sehe auszen und inne, innen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1853), Bd. I (1854), Sp. 1023, Z. 52.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
ausstehlich
Zitationshilfe
„ausze“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/ausze>, abgerufen am 14.06.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)