Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

bäfzen

bäfzen,
latrare: der hund bäfzt den dieb an. Stieler 81 schreibt befzen, Schmid 37 aber bäfzen, bäfzgen. Stalder 1, 125 bäfzgen kläffen, bäfzgerli kleiner kläffer. Maaler 49ᵇ hat bäfzen und bäizen wie ein fuchs.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1853), Bd. I (1854), Sp. 1075, Z. 62.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
busenwort bürsten
Zitationshilfe
„bäfzen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/b%C3%A4fzen>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)