Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

böhmer, m.

böhmer, m.
ampelis garrulus, avis bohemica, bei Henisch 448 bohemle, bomerle, böhmlein, behmer, nnl. de beemer, franz. geai de Bohème, jaseur de Bohème, sonst auch seidenschwanz, spottvogel, kriegvogel, pestvogel, weil sein oft in schaaren erfolgender anflug krieg und tod verkündigen soll. die Böhmen selbst nennen ihn brkoslaw.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1854), Bd. II (1860), Sp. 224, Z. 27.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
busenwort bürsten
Zitationshilfe
„böhmer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/b%C3%B6hmer>, abgerufen am 16.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)