Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

börner, m.

börner, m.
lucanus cervus, der gröszte käfer, von dem man glaubt, mit seinem geweih trage er glühende kohlen auf die strohdächer und zünde sie an, weshalb er börner, berner, d. i. incensor, auch hausbrenner, feuerwurm, fürböter, scheunenbörner, donnerguge heiszt.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1854), Bd. II (1860), Sp. 245, Z. 19.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
busenwort bürsten
Zitationshilfe
„börner“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/b%C3%B6rner>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)