Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

bösmitz, m. oder n.

bösmitz, m. oder n.
stupa:
den flachs und bösmitz zeuch auch aus,
riffel in und mach püschel draus.
H. Sachs I, 424ᵃ.
aus dem böhm. pačes oder pačesj mittelwerg, hede, heide, pačesny heden, heiden, stupeus, poln. paczesi pl. heide, pacześny heiden entstellt, das ausgehechelte, bessere werg.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1854), Bd. II (1860), Sp. 261, Z. 4.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
busenwort bürsten
Zitationshilfe
„bösmitz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/b%C3%B6smitz>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)