Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

bündner, m.

bündner, m.
foederatus, gebildet wie bildner, bogner, harfner, schuldner u. a. m. neben bünder, wie bilder, harfer. in der Schweiz versteht man unter Bünder oder Bündner einen Graubünder oder Graubündner, it. Grigiono, franz. Grison. nicht anders flieszt aus treubund, tugendbund ein treubündner, tugendbündner (fehlerhaft bündler):
nicht weniger denn leus und flöhe,
wanzen und andre bündner mehe.
mückenkr. 2, 134.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 521, Z. 73.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
busenwort bürsten
Zitationshilfe
„bündner“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/b%C3%BCndner>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)