Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

burzen, bürzen

burzen, bürzen,
prominere, turgere, strotzen, s.borzen:
der bauch ir immer herfür pürzt,
und get auch immer aufgeschürzt.
H. Sachs I, 452ᵇ;
sich überbürzen, praecipitari:
hat sich die stieg ab uberburzt
und sein hals ab zu tod gesturzt.
III. 2, 22ᵈ.
erwägt man, dasz burz und sturz, bürzen und stürzen in form und bedeutung zusammentreffen, so ergeben sich noch andere weiter führende analogien zwischen beiden. denn dem berzel, bürzel gleicht auch sterz cauda, extremitas, ags. steort, altn. stertr und dem barzen, berzen, turgere (1, 1141. 1146), ahd. parrên rigere, parzên (Graff 3, 155. 191) ein ahd. starzên und starrên, sterran, rigere, ûf starzen erigere liest man in den Windberger ps. 344 und starzfidere (schwanzfederig) in einem ahd. vers bei Hattemer 1, 409ᵃ. offenbar verhalten sich starren, starzen, sturzen ganz wie barren, barzen, burzen. wie nun lat. rigere übergeht in erectum stare, erigi, ist auch unser barren und starren ein emporstarren und niederstarren, stürzen. sterz und bürzel, berzel ragen hervor, strotzen. man vergleiche auch warze, wurz und wurzel.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 555, Z. 74.

burzen, bürzen

burzen, bürzen,
prominere, turgere, strotzen, s.borzen:
der bauch ir immer herfür pürzt,
und get auch immer aufgeschürzt.
H. Sachs I, 452ᵇ;
sich überbürzen, praecipitari:
hat sich die stieg ab uberburzt
und sein hals ab zu tod gesturzt.
III. 2, 22ᵈ.
erwägt man, dasz burz und sturz, bürzen und stürzen in form und bedeutung zusammentreffen, so ergeben sich noch andere weiter führende analogien zwischen beiden. denn dem berzel, bürzel gleicht auch sterz cauda, extremitas, ags. steort, altn. stertr und dem barzen, berzen, turgere (1, 1141. 1146), ahd. parrên rigere, parzên (Graff 3, 155. 191) ein ahd. starzên und starrên, sterran, rigere, ûf starzen erigere liest man in den Windberger ps. 344 und starzfidere (schwanzfederig) in einem ahd. vers bei Hattemer 1, 409ᵃ. offenbar verhalten sich starren, starzen, sturzen ganz wie barren, barzen, burzen. wie nun lat. rigere übergeht in erectum stare, erigi, ist auch unser barren und starren ein emporstarren und niederstarren, stürzen. sterz und bürzel, berzel ragen hervor, strotzen. man vergleiche auch warze, wurz und wurzel.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 555, Z. 74.
Zitationshilfe
„bürzen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/b%C3%BCrzen>, abgerufen am 16.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)