Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

bütschet, n.

bütschet, n.
sigillum, petschaft, bitschaft, siegelring: guldin bütschet. Keisersb. sch. der pen. 43ᵇ. 44ᵈ, bei Maaler 81ᵈ bütschet, bütschier, falsch bütschet, signum adulterinum; die ableitung von bütschen aufstoszen, aufdrücken läge unfern; bekanntlich läszt man petschaft vom böhm. pečet, poln. piecze̜ć, russ. petschjat' abstammen. s.bütschieren.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 578, Z. 22.
Zitationshilfe
„bütschet“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/b%C3%BCtschet>, abgerufen am 16.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)