Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

bestürzen

bestürzen,
1)
evertere, obruere, ahd. pisturzan, mhd. bestürzen, nnl. bestorten. stürzen heiszt ruere, praecipitare, vertere, mergere, sternere, fallen machen, bestürzen also umkehren, umdrehen, umstürzen, s. auchverstürzen. mhd.
sîn houbet, daʒ gezieret was,
fiel nider ûf daʒ grüene gras,
bestürzet mit dem helme.
schwanritter 1092;
ahd. ni brennit man ouh thuruh thaʒ
giwisso sînaʒ liohtfaʒ,
thaʒ er iʒ biwelzê,
mit muttû bisturzê.
O. II. 17, 16;
nhd. den hafen bestürzen (mit dem deckel, der stürze). von guter speise. 5. 12;
ein ganz geschwader von bestürzten segeln
(a whole armado of convicted sail = conquered).
A. W. Schlegel im könig Johann 3, 4.
2)
abstractionen, bestürzen consternare, conturbare: ahd. besturzet dia wârheit, immutat veritatem; mhd.
nu het mir den sin bestürzet.
MS. 1, 28ᵃ;
swinde getrehte freude bestürzet.
Renn. 23336;
nhd. indem aber die wasserkind
also aufs spiel verstürzet (versessen) sind.
froschm. I. 1, 2 (C 7ᵃ);
ich bin so bestürzet, das ich nicht weisz was ich reden sol. H. Jul. von Braunschw. Sus. 5, 2; alle fragen bestürzen, deren wir nicht gewärtig sind. Lessing 1, 388; verzeih o königin, wenn mich dein anblick bestürzt. Gotter 2, 222;
wenn meine rede dich bestürzet.
Schiller 225ᵃ;
hat alles hier zusammen sich verstanden,
mich zu bestürzen?
228ᵇ;
sein und der bedienten rufen bestürzt die mörder. 737;
doch den beiden bestürzt unmut die entschlossenen herzen.
Voss Od. 4, 658.
3)
bestürzen, intransitiv, für bestürzt sein, wie auch stürzen corrui, labi ausdrückt: ich bestürzete unsäglich über diesem greulichen bekäntnis. Lohenst. Arm. 2, 1606; aber wie bestürzten wir nicht, als derselbe ein danksagungsschreiben an die societät drucken liesz. Liscov s. 84 (81); er bestürzte über diesen anblick. Musaeus 2, 107.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1854), Bd. I (1854), Sp. 1687, Z. 29.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
beschneien bettgeheim
Zitationshilfe
„bestürzen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/best%C3%BCrzen>, abgerufen am 05.03.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)