Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

betze, f.

betze, f.
canicula, ags. bicce, engl. bitch, altn. bikkja: dasz manch unschuldiges blut durch solche betzen in sein zeitlich und ewig verderben gestürzet würde. Weise erzn. 247; er wolte die junge betze schon festhalten. ehe eines weibes 281;
mir sind die meisten schönen hold,
mich lieben zwanzig junge betzen,
worte eines hundes bei Hagedorn 2, 28. s. bätze sp. 1161.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1854), Bd. I (1854), Sp. 1741, Z. 36.

betze, f.

betze, f.
in schweizerischen landstrichen das junge männliche schwein, bis es zum eber wird. Stald. 1, 159; in Schwaben betze, betzele, butzel, butschele. Schmid 51; im Westerwald betsche, bätsche. Schmidt 22. gehörig zu bache f. sp. 1061.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1854), Bd. I (1854), Sp. 1741, Z. 44.

betze, f.

betze, f.
tegmen muliebre, quod capiti innectitur, leinene haube, unterhaube, calantica, man könnte, da das alterthum thiergestalten im putz nachzubilden pflegte, an betze canicula und aper denken, doch einfacher ist betze, wie bast, von binden zu leiten und dem sinn von gebende, bendel gleich. man erwäge auch franz. béguin, nnl. begienken kinderhäubchen (sp. 1295). henneb. bätze, schlechte haube, pfälz. unterhaube der kinder. Reinwald 1, 6. s. betzel.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1854), Bd. I (1854), Sp. 1741, Z. 49.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
bettfähig bierstütze
Zitationshilfe
„betze“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/betze>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)