Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

blutsverwandt

blutsverwandt,
consanguineus: Kirchhof wendunm. 182ᵃ;
zum öftern pflegt ein doppelt nein
ein ja ganz zierlich auszumachen.
wie sollten denn um nebensachen
sich blutsverwandten so entzwein!
Hagedorn 2, 56.
s. blutverwandt.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1854), Bd. II (1860), Sp. 194, Z. 6.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
blutroth borte
Zitationshilfe
„blutsverwandt“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/blutsverwandt>, abgerufen am 12.04.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)