Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

bretrütscher, m.

bretrütscher, m.
unter diesem namen wird Simpl. 3, 136 eines gauners gedacht, der 'noch bei menschen gedächtnüs zu Gelnhausen ertapt und als ein mörder auf das rad gelegt worden'. es erhellt nicht, ob darunter ein eigenname oder die bezeichnung einer besondern art von bettlern und verbrechern zu verstehen sei. der ausdruck gemahnt an bretlein 2.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1854), Bd. II (1860), Sp. 378, Z. 9.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
brenkel bräuer
Zitationshilfe
„bretrütscher“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/bretr%C3%BCtscher>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)