Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

brustwehr, f.

brustwehr, f.
lorica, propugnaculum, was die brust des dahinter stehenden wehrt, daher it. parapetto, franz. parapet, ahd. prustweri (Graff 1, 930), mhd. brustwer, nnl. borstweer, borstwering, schw. bröstvärn, dän. brystvärn. und macht zu Jerusalem brustwehre künstlich, die auf den thürnen und ecken sein solten, zu schieszen mit pfeilen und groszen steinen. 2 chron. 26, 15; dein hals ist wie der thurm David, mit brustwehr gebawet, daran tausent schilde hangen. hohelied 4, 4; festung nennet man die stette und schlösser, welche mit thürmen, mauren, wällen, brust- und streichweren erbawet. Kirchhof mil. disc. 10; oben zu öberst aber die brustwehren setzet man auch mit ausgestochenen erdrasen. 198; ein fürst, dem die herzen aller seiner unterthanen zur brustwehr dienen. Wieland 7, 54; schwache brustwehren, welche noch nie gegen die angriffe des neides, der arglist und der gewaltthätigkeit ausgehalten haben. 2, 116; niedrigkeit und mangel können in ihr diesen edeln stolz niederschlagen, der so oft die letzte brustwehre der tugend ist. 3, 242; als spielten die abgeschiedenen noch hinter der brustwehr des grabhügels. J. P. Tit. 5, 50. das altn. briostverja ist aber thorax ferreus, ein die brust schützendes eisengewand und so steht auch das ahd. prustkiweri für rationale, s. brustfleck 2.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1854), Bd. II (1860), Sp. 452, Z. 35.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
brenkel bräuer
Zitationshilfe
„brustwehr“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/brustwehr>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)