Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

buhlenart, f.

buhlenart, f.
ganeonum, adulterorum mos:
und wie wir oft sodann im raub genossen
nach buhlenart des ehstands heilge rechte,
von reifer saat umwogt, vom rohr umschlossen,
an manchem unort, wo ich michs erfrechte.
Göthe (ungedr.).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 503, Z. 64.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
bräuchlichkeit busereinen
Zitationshilfe
„buhlenart“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/buhlenart>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)