Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

buhlieren

buhlieren,
was buhlen, wie auch nnl. boeleren und für hoeren hoereren gesagt wird. im druck des Renners von 1549 heiszt es 61ᶜ:
uns duth sanct Paulus auch bekant
in seinem brief zun Chorinthiern
das unkeusch sehen und bülieren
an der selen gegen gott verblendet.
im alten gedicht hingegen 11822
in sînem briefe gên Chorinte
unkiusche gesehende und ouch blinte
an der sêle gên gote blenden.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 507, Z. 3.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
bräuchlichkeit busereinen
Zitationshilfe
„buhlieren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/buhlieren>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)