Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

bulle, m.

bulle, m.
taurus, weder ahd. noch mhd., auch im 16 jh. wol noch ungebraucht, man sagte stier, farre, brüller, brummer, brüllochs, brummochs, auch hummel. Henisch, ohne bulle aufzustellen, führt 555, 69 sprichwörter davon an, Stieler hat es 133; es ist das nd. bulle, bolle, nnl. bul pl. bullen, engl. bull, litt. bullus, lett. bollis, altn. boli und bauli. ags. nur die ableitung bulluca vitulus, engl. bullock. bulle geht unmittelbar zurück auf bellen, das uns latrare, ags. aber auch boare, mugire bedeutete, und von dem sich büllen mugire ableitete, wie bauli auf bŷla und bylja, mugire; bulle und bauli drücken also aus was brüller und brummer, vgl. auch bölken, bülken boare. im Renart heiszt der stier Bruiant, und im salischen gesetz scheint chariothiuto qui in grege mugit, chaimithiuto qui per vicum mugit, was ahd. dioʒo, der dieʒente lauten würde, wie die hummel dieszet. man sagt sprichwörtlich: bunte bullen zeugen bunte kälber; tolle bullen zeugen tolle kälber.
zuletzt liesz sie (Europa) vom bullen sich bethören.
Lessing 1, 3.
vgl. dorfbulle, erdbulle, stadtbulle.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 512, Z. 77.

bulle, f.

bulle, f.
bulla, ursprünglich blase, dann ein rundes zeichen, endlich im mittelalter das siegel einer feierlichen urkunde, wie die bleierne, goldne, und die urkunde selbst: und halte es gewis dafür, das keim engel, viel weniger menschen, bullen und bülgen zieme oder gebür aus dem sacrament gottes etwas zu machen, das Christus selbs nicht gemacht hat. Luther 2, 24ᵃ; daher dieweil der papst thut was im geliebt, so hängt er an alle bullen zuletzt dise clausul oder beschlusz. bienenk. 44ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 513, Z. 18.

bulle, f.

bulle, f.
was bolle, folliculus, catinus sp. 231: wann die blumen verfallen, so werden runde bullen, in welchen ein same ist, wie im enzian. Tabernaemont. 1209.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 513, Z. 26.

bulle, f.

bulle, f.
entstellt aus ampulla, flasche: brantweinbulle, schnapsbulle.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 513, Z. 29.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
bräuchlichkeit busereinen
Zitationshilfe
„bulle“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/bulle>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)