Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

bumbs

bumbs,
sub ictu, im schlag, stosz, fall, plumps, im brem. wb. 1, 162 bums! getroffen! da liegts: und bumbs schmeiszt ihm ein zeitungsschreiber den kanzelton in den bart. Sophiens reise 2, 433; und springt einem ein nasenweises wort übers maul, bumbs! habens fürst und maitresse und praesident, und du hast das siedende donnerwetter am halse. Schiller 183ᵇ. schweizerisch, bumpis, bumps, tracht schläge. Stald. 1, 242. pumpes kriegen. Simpl. 1, 102.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 515, Z. 46.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
bräuchlichkeit busereinen
Zitationshilfe
„bumbs“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/bumbs>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)