Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

bundgenosz, m.

bundgenosz, m.
socius: alle deine eigen bundgenoszen werden dich zum lande hinaus stoszen. Obadja 7; aber mit den freunden und bundgenoszen hielten sie guten friede. 1 Macc. 8, 12; das ir uns in schutz nemen wolt als freunde und bundgenoszen. 8, 20; darumb wollen wir im schreiben, das er unser freund und bundgenosz werde. 10, 6. Göthe bildet daraus ein bedenkliches adj.: Walther Fürst, Werner Staufacher, Arnold Melchthal ewig bund- und eidgenoszene namen. 4, 9.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 520, Z. 69.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
bräuchlichkeit busereinen
Zitationshilfe
„bundgenosz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/bundgenosz>, abgerufen am 02.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)