Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

buntgefarbt

buntgefarbt,
versicolor. schöner das mhd. buntgevar. Parz. 764, 14. vêchgevar. 781, 6. ein kleines familienfest voll spielender buntgefärbter ephemeren der freude. J. P. Tit. 1, 82.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 530, Z. 29.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
bräuchlichkeit busereinen
Zitationshilfe
„buntgefarbt“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/buntgefarbt>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)